Kinderzeit

In der Regel am zweiten Sonntag vor oder nach dem Familiengottesdienst findet während des 11- Uhr-Gottesdienstes eine Kinderzeit statt. Zur Kinderzeit ziehen die Kinder nach dem gemeinsamen Beginn des Gottesdienstes mit der Kinderzeitkerze aus dem großen Kirchenschiff in die von dort unmittelbar angrenzende Seitenkapelle aus, die hierzu zuvor kindgerecht ausgestattet wird. Dort singen sie nach einer kurzen Begrüßung gemeinsam ein Lied, hören eine Geschichte zu einem biblischen Thema, zu dem ein Austausch erfolgt und in dessen Anschluss gemeinsam gebastelt oder gemalt wird. Zum Ende des Gottesdienstes kehren die Kinder als Gruppe zur Gemeinde in die Kirche zurück und stellen in der Regel auch kurz vor, was sie in der Kinderzeit gemacht haben. Die Eltern können nach ihrer Wahl am Gottesdienst teilnehmen oder mit in die Seitenkapelle kommen.